Weiter geht’s

In Sonderborg haben wir gerade rechtzeitig abgelegt und die Brückenöffnung um 11 Uhr mit fast Vollgas geschafft. Ja, es ist Urlaub und die Kinder im Vorschiff wecken uns morgens nicht, sie halten durch bis der Frühstücksapell kommt.
Dann unter Motor den Alssund halb hoch bis der Wind passte. Nun ging es mit guter Fahrt unter Segel bis nach Aarösund hoch, und dann schlief der Wind um 4 Uhr wieder ein. Der Versuch in Aarösund einen Hafenplatz zu bekommen scheiterte, also weiter nach Norden unter Motor. Neben Middelfahrt haben wir dann um 20 Uhr den Anker fallen lassen. Am nächsten Morgen durch das Middelfahrt Fahrwasser raus und gen Bogense.
Kurz davor werden wir auf See mit „Hallo Dirk“ angesprochen und siehe da, die Röde Orm hatte uns mitten auf der Ostsee aufgespürt. Das war eine schöne Überraschung. Wir haben eine Lampenübergabe gemacht und sind dann beide unsere Wege weiter gefahren. Die Röde Orm geht weiter nach Middelfahrt. Nach Middelfahrt zurück wollen wir nicht, da kamen wir ja gerade her.
Bogense hat ständig ein wenig NE Wind über den Hafen, das ist bei den aktuellen Temperaturen sehr angenehm, deshalb bleiben wir hier noch einen zweiten Tag.
Grüße von der Dirk.

20140726-202618.jpg

Röde Orm

20140726-202641.jpg

20140726-202703.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.