Schlagwort-Archive: LCD

Arduino Uno mit LCD shield in einem 3D gedruckten Gehäuse

Der Arduino Uno wird mit dem 1602 LCD Shield mit 6 Tasten in ein Gehäuse aus dem 3D Drucker gesetzt und mit einer einfachen Software betrieben.

Das häufig verwendete 16×2 LCD Standard Shield wird auf den Arduino Uno gesetzt und dann dieses Gehäuse von Thingiverse eingebaut. Nach dem 3D Druck müssen die 3 Doppeltasten von dem Gehäuse getrennt werden. Dazu am besten mit einem scharfen Messer die Kanten entlang fahren und die Tasten mit Gefühl heraus drücken. Nach dem entgraten der Tasten funktionieren Sie dann auch gut als Wipptasten. Mit 2 Schrauben lässt sich das Gehäuse verschliessen. Die Anschlüsse für USB und Spannungsversorgung sind gut geschützt seitlich zu erreichen. Weiterlesen

Arduino FFT auf dem 5110 Display ausgeben

Aus den letzten beiden Artikeln Arduino FFT berechnen und 5110 Grafik ausgeben ist nun eine Arduino Uno FFT Berechnung mit Grafik Ausgabe geworden.

Arduino Uno FFT Ausgabe

Für die Grafik Ausgaben wurde die Library von Henning Karlsen installiert und verwendet.

Das Programm berechnet verschiedene Wellenformen
– Ein Rechtecksignal
– Ein Sinus Signal
– Zwei addierte Sinus Wellen
– Eine Frequenzmodulation
und gibt das Frequenzspektrum von 0 – 2520 Hz aus, in 40 Hz Schritten. Weiterlesen

Eine Grafik auf dem 5110 LCD Display ausgeben

Auf dem Nokia 5110 LCD Display soll eine Grafik ausgegeben werden. Später soll ein Frequenzspektrum dargestellt werden, vorerst werde ich aber Zufallszahlen verwenden und darstellen, was dann wie ein Rausch Spektrum aussieht.

Eine schöne Grafik Library für den Arduino hat Henning Karlsen hier bereit gestellt.

Die Anschlüsse:
Ich habe hier eine 5V Daten kompatible Version. Normalerweise wird aber ein Daten-Spannungsumsetzer von 5V > 3,3V in die Datenleitungen geschaltet, da das Display nur für 3,3V Datenpegel ausgelegt ist.
Pin 8 > Clk
Pin 9 > Din
Pin 10 > DC Weiterlesen

Den Frequenzzähler mit LCD Display auf der Platine aufgebaut.

Ich habe den Frequenzzähler auf einer 4 x 6 cm großen Platine aufgebaut. Mit einer Sockelleiste wird das 1602 LCD Display drauf gesteckt. Die Stromversorgung wird an den Klemmen mit 5V herausgeführt. Hier kommt auch das Frequenz-Signal rein.

Basierend auf diesen vorherigen Artikeln wird nun alles zusammengeführt.
– Frequenzzähler Teil 1 & Teil 2
– LCD Display Teil 1 & Teil 2
Arduino Uno als ISP
Ein Frequenzzähler für niedrige Frequenzen …

Weiterlesen

Der Frequenzgenerator und Frequenzzähler

Ich habe mit einem wahren Kabelgrab den Rechteckgenerator LTC1799 an mein 5V Netzteil mit einem 7805 angeschlossen.

Dem Rechteckausgang habe ich zu etwas mehr Leistung verholfen mit einem 7400 IC bei dem alle 4 NAND parallel geschaltet sind und so für einen niedrigen Ausgangswiderstand sorgen.

Diese Ausgangs Rechteckfrequenz geht auf meinen neuen Arduino Nano USB. Hier wird die Frequenz ermittelt und auf einem 16×2 LCD Display angezeigt. Die Beschreibung mit dem Uno gibt es hier. Weiterlesen

Barometer Display mit 1h / 3h Differenz und Temperatur Ausgabe. Mit dem 5110 Display, BMP-180, Uno

Nun nehme ich die vorhergehenden Artikel und stelle daraus ein Barometer zusammen.

Aus diesen Artikeln ist die Schaltung und die Software entstanden.

Mit dem BMP180 wird der Luftdruck und die Temperatur jede Minute 1 x gemessen und über 5 Werte gemittelt. Dadurch bekomme ich eine relativ stabile 2. Kommastelle hin und kann den aktuellen Wert und den alten Wert später mit 2 Kommastellen vergleichen.

Der Luftdruck wird im EEPROM abgelegt und mit dem Luftdruck vor einer Stunde verglichen.
Die Differenz wird zusätzlich ausgegeben.
Da der Wert als Long (4 Byte) abgelegt wird, können 1024 / 4 = 256 Werte verglichen werden, sodass ich auch mit dem Wert vor 3 Stunden (180 Minuten) vergleichen kann.

Die Daten werden auf dem Nokia 5110 Display ausgegeben. Weiterlesen

Das LCD Display Nokia 5110 ansteuern.

Das Nokia LCD Display 5110 ist preiswert und stromsparend und es lässt sich vom Arduino seriell ansteuern. Es hat 48 x 84 Pixel auf einer Fläche vom ca. 3 x 2 cm.

Meist wird auf einen Pegelwandler 5V > 3,3V hingewiesen. Das brauchte ich aber bei meinem Display gar nicht. Ich habe es mit 5V Spannung versorgt und auch die 5V Datenpegel direkt an das Display gegeben. Dazu sollte man aber vorher beim Lieferanten nachfragen.

Die Verkabelung ist dann wie folgt.
Arduino Uno > LCD Display
+5V > VCC Weiterlesen