Archiv des Autors: admin

Rändelschraube als Ersatz für Marine Plotter Aufbaubügel

Mit FreeCAD habe ich das Kopfteil eine Rändelschraube gezeichnet und mit dem 3-Drucker erstellt. Es sind 4 Designs passend für M5, M6, M8 und M10 Maschinenschrauben.

Damit kann der Feststellkopf vom Marine Plotter leicht ersetzt werden, es muss nur eine entsprechend lange Schraube eingesteckt werden und man erhält eine komplette Rändelschraube als Ersatzteil. Weiterlesen

Die Kappe vom Sonnenschirmständer nachgedruckt.

Die Kappe von meinem Sonnenschirmständer auf der Terrasse ist zerbrochen.
Hier die Dateien zum Nachdrucken.
Der Nachbau hat die 4 anfälligen Klemmhalter nicht mehr. Dafür hat er jetzt ein kleineres Loch und passt stramm um die Stange vom Schirmständer.

Hier noch ein paar Bilder:


Die zerbrochene Kappe.

Weiterlesen

Aquasignal Zwischenring mit dem 3D-Drucker ausgedruckt

Morgen soll der Mast gestellt werden und ich finde meinen Zwischenring für die Aquasignal Laterne mit QuickFit nicht. Ich glaube ich habe ihn letztes Jahr zerbrochen beim Mast legen und über den Winter ganz vergessen einen neuen zu bestellen. Da hab ich schnell noch einen mit FreeCAD gezeichet und auf dem 3D-Drucker ausgedruckt.

Hier bei Thingiverse liegen die Dateien zum Nachdrucken.

Der nachgemachte Ring ist wesentlich einfacher aufgebaut als der originale Ring, aber er paßt gut und wird seinen Dienst tun.

von Matthias Busse

Beim MOSFET den maximalen Strom ohne Kühlkörper berechnen

Ein MOSFET Transistor soll als Schalter verwendet werden.

Der MOSFET hat einen geringen Einschaltwiderstand, der im Datenblatt mit  R _{DS(ON)} ( \Omega ) angegeben wird.

Dieser Widerstand erzeugt eine Verlustleistung, die mit dem Strom quadratisch zunimmt. P=U*I=R*I^{2} (W).
Oder anders ausgedrückt, bei einer gegebenen maximalen Verlustleistung wird der Strom berechnet I=\sqrt{\frac{P}{R} } (A). Weiterlesen

3D Druck: Endkappe für ein 30x30mm Alurohr mit eingelassener M8 Mutter

Ich habe eine Endkappe gezeichnet und ausgedruckt.
Sie ist für ein 30x30mm Aluminium Rohr mit einer Wandstärke von 1,5mm ausgelegt.
Ein Loch für eine M8 Schraube ist vorgesehen und eine M8 Mutter kann versenkt eingelegt werden. Weiterlesen

Ein GHz Verstärker mit dem MGA86563 aufgebaut und vermessen

Der MGA 86563 Verstärker arbeitet laut Datenblatt von 500MHz bis 6 GHz. Er hat eine geringe Rauschzahl von 2 und der IP1dB liegt bei 4 dBm, damit ist er als preiswerter Kleinsignalverstärker einsetzbar.

Die Verstärkung ist Frequenzabhängig und kann bis zu 23dB betragen. Hier der Verstärkungsverlauf über die Frequenz bei verschiedenen Temperaturen aus dem Datenblatt.

Die Spannungsversorgung am Ausgang soll 5V betragen. Sie wird über eine Induktivität von 22nH eingespeist. Hier die Simulation dazu ohne den Verstärker. Weiterlesen

Umschalter SPDT mit dem AS179-92LF aufgebaut und vermessen

Ich habe einen Umschalter aufgebaut mit dem AS179-92LF IC von Skyworks.
Einen SPDT – Single Pole  Double Throw oder auf deutsch Wechselschalter.
Das heisst Eingang zu Ausgang 1 oder Eingang zu Ausgang 2, je nachdem welcher Schalterpin HIGH und LOW ist.

Die typische Schaltspannung für den AS179-92LF Schalter liegt bei LOW: 0-0,2V und HIGH 2-6V Maximal sind -1,2V bis 8V erlaubt.
Bei einer maximalen Stromaufnahme von 200uA.
Dabei ist immer ein Pin HIGH und einer LOW.
Er kann Leistungen bis 500MHz von 0,5W schalten und über 500MHz bis zu 6W.
Der IP1dB liegt bei ca. 30dBm / 1W bei 5V Schaltspannung. Weiterlesen

6dB Leistungsteiler bis 2100 MHz

Ich habe einen Resistiven Leistungsteiler bis in den GHz Bereich aufgebaut. Er besteht aus 50 Ohm Microstrip Leitungen und in der Mitte 3 x 16 Ohm Widerständen im Stern geschaltet.
Idealerweise wird die Eingangsleistung vom Eingang zur Hälfte in den Widerständen in Hitze umgewandelt und der Rest / 2 steht an jedem Ausgang zur Verfügung, das sind 6dB Durchgangsdämpfung.

Der Vorteil gegenüber einem Wilkinson Teiler mit 3dB Durchgangsdämpfung ist, dass der Resistive Teiler auch schon bei wenigen Herz funktioniert und sehr einfach aufzubauen ist.

Der Nachteil ist daß er 6dB Durchgangsdämpfung hat.

Ich habe drei gleiche 0805 SMD Widerstände verwendet mit ausgesuchten 16,2 Ohm, ideal wären 16,666 Ohm, aber das ist nicht sehr kritisch. Sie sind kopfüber verlötet, dadurch liegt die Widerstandsschicht auf der Platine und es sind etwas höhere Frequenzen erreichbar.

Ich habe die Schaltung 2x aufgebaut und vermessen. Weiterlesen

Ein Microstrip Tiefpaß 2200 MHz entworfen und aufgebaut.

Mein nächstes Projekt ist ein Tiefpaß Filter für 2,2 GHz. Bis zu dieser Frequenz sind auch diskrete L und C Elemente einsetzbar. Hier kann man aber auch schon Streifenleitungsfilter aufbauen.

Dazu werden zum einen dünne (hochohmige) Leitungen in Reihe verwendet, die einer Induktivität in Reihe entsprechen. Und zum anderen breite (niederohmige) offene Stichleitungen parallel die besonders mit den offenen Enden einer Kapazität gegen Masse entsprechen.

Das kann in der Simulation im Ansoft Designer dann so aussehen

Und hier das Simulationsergebnis im Ansoft Designer Weiterlesen