Arduino DCCduino Nano USB Treiber installieren für den CH340 USB Chip.

Ich habe einen neuen Arduino Nano Clon bekommen. Es ist ein DCCduino NANO. Dieser hat keinen standard FTDI USB Chip auf dem Board, sondern den Chinesischen CH340 USB Chip.

Nach einigen Fehlversuchen bin ich dann auf den richtigen Treiber gestossen.

Den passenden DCCduino USB Treiber dazu gibt es hier. (Rechts-Click > Ziel speichern unter…)

von Matthias Busse

11 Gedanken zu „Arduino DCCduino Nano USB Treiber installieren für den CH340 USB Chip.

  1. Bernd

    Hallo Matthias,

    ich hatte genau das gleiche Problem. Mein Arduino Nano hatte einen CH340 statt dem FTDI. Windows konnte ihn mit den Treibern, die bei der Arduino Software mitgeliefert werden nicht erkennen. Dein Link zum Treiber hat mir sehr geholfen.

    Danke!

    Antworten
  2. Jörg Plate

    Hallo,
    ich habe mir den Treiber für den CH340, wie oben angegeben, herunter geladen, und dann? Wie installiere ich den auf meinem Win7 PC? Wird der Treiber von der Arduino Entwicklungsumgebung autom. erkannt bzw. was muß ich dort einstellen?

    Antworten
  3. admin Beitragsautor

    Hallo,

    im Gerätemanager ist ein USB Gerät ohne Treiber. Hier den Treiber installieren und dann macht er einen neuen COM xx Port auf. Danach läuft auch die Arduino Umgebung auf diesen COM xx Port.

    Antworten
    1. Jörg Plate

      Danke! Leider kann ich mit der Aussage: „Hier den Treiber installieren“ nicht so viel anfangen. Habe aber einen passenden Treiber auf „www.ex-store.de/treiber“ gefunden. Die nano-Platine funktioniert damit tadellos. Habe schon mein aktuelles Project damit fertig gestellt. Nochmals Danke für die schnelle Hilfe. Jörg

      Antworten
  4. Tschanz

    Ich schließe mich Jörg an. Die „DCCduino Nano USB Treiber“ ließen sich bei mir nicht installieren, Treiber unter „www.ex-store.de/treiber“ funktionierte auf Anhieb. Danke für die obigen Infos.

    Antworten
  5. ebbe

    Bei mir hat’s zuerst mit beiden Quellen nicht geklappt: Installer konnte .inf nicht finden.
    Aber nach verschieben des Install-Verzeichnisses auf C: statt vom NAS giengs problemlos.

    Antworten
  6. Lasse

    Super!!! Ich habe cs. 2 Stunden nach der Lösung des Problems gesucht und sie Jetzt endlich gefunden… Ich habe den Link von Jörg genutzt…. vielen Dank!

    Antworten
  7. Constantin

    Oh man, mein Retter!! Habe mich stundenlang geärgert, nichts hat gefunzt und dann bin ich auf Deine Seite gestoßen – und es hat geklappt! Das virtuelle Bier geht auf mich 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.