S11 und SWR umrechnen

S11 : Streuparameter Eingangsreflexion. Die Eingangsreflexion im Verhältnis zur Eingangsleistung. > Wikipedia
Wird normalerweise in -dB angegeben. Das – Vorzeichen wird dabei oft weggelassen, da S11 fast immer kleiner als 0 ist.
Ein Beispiel: S11 = -20dB heisst es wird 1/100 der Leistung reflektiert. 99/100 der Welle laufen in den Eingang.
S11 größer 0 dB heisst es kommt mehr Leistung aus dem Port 1 als rein fließt. Das bedeutet wir haben einen Oszillator, die Schaltung schwingt !

SWR : standing wave ratio, das Stehwellenverhältnis auch VSWR (voltage standing wave ratio) genannt. > Wikipedia
Wird häufig bei Antennen verwendet um eine Aussage über die Fehlanpassung und somit über den nicht abgestrahlten Anteil der Leistung zu machen. Dazu wird immer auch der Frequenzbereich angegeben.
Ein Beispiel: SWR besser als 1,2 von 150 – 160 MHz heisst die Antenne ist für 150-160 MHz ausgelegt und strahlt hier mehr als 99% der Leistung ab. Nur ca. 1% der Leistung wird zum Sender reflektiert.
SWR ist normalerweise größer 1.0 . Wenn es kleiner -1.0 ist schwingt die Schaltung.

 

 

 

von Matthias Busse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.